Home   |   Kontakt   |   Impressum
 
Logo Verband Deutscher Privatschulen Nordrhein-Westfalen e.V.

Verband Deutscher Privatschulen
Nordrhein-Westfalen e.V.

Aktuelle Seminar-Angebote

« zurück zur Übersicht

Arbeitsrecht für Privatschulen

Arbeitsrecht

13.02.2019, Düsseldorf

 
Seminar

Arbeitsrecht für Privatschulen

Arbeitsrecht
Kosten pro Teilnehmer
Mitglied des VDP: 229,- €
Nicht-Mitglied: 329,- €
Verpflegungskosten: 9,50 €
Referent/-in
Ra’in Magdalena Schäfer
Referent/-in
Bild des/der Referenten/-in Ra’in Magdalena Schäfer

Ra’in Magdalena Schäfer

Fachanwältin für Verwaltungsrecht und Arbeitsrecht
Schäfer & Berkels, Rechtsanwälte

Spezialisierung:
                Privatschulrecht einschließlich Privatschulrefinanzierung
                Beratung bei Schulgründungen
                Erstellung von Haushaltsplänen und Jahresrechnungen
                Planstelleninhaber-/innen/Unterrichtsgenehmigungen
                Arbeitsrecht an und für Schulen
TerminMittwoch, den 13.02.2019 von 10:00 - 16:00 Uhr
OrtDüsseldorf
Teilnehmerzahlmaximal 11 Personen; Zulassung gemäß Eingang der Anmeldung
AnmeldeschlussAnmeldeschluss ist der 02.02.2019
VeranstalterVDP Verband Deutscher Privatschulen Nordrhein-Westfalen e.V.
Kronprinzenstr. 82-84, 40217 Düsseldorf, Tel: 0211 - 41 66 06-00
Schwerpunktthemen1. Planstelleninhaber § 102 SchulG
•    wirtschaftliche und rechtliche Stellung der Lehrkräfte
•    Probezeit
•    Besoldung und Versorgung
•    Berufung in das Dienstverhältnis (Höchstaltersgrenze)
•    Beförderung in herausgehobene Leitungs- und Funktionsämter
•    Beendigung von Planstelleninhaberverträgen
•    Zurruhesetzung
•    Rechtsprechung!

2. Angestellte angelehnt an TV-L (vollständig oder teilweise)
•    Muster des Landes NRW (komplette Verweisung auf den TV-L, hier grds. Arbeitsvertragliche dynamische Bezugnahmeklausel)
•    nur Vergütung nach TV-L (hier dynamische oder statische Verweisung)
•    eigene Vergütungsregelungen, z.B. auch angelehnt an TV-L oder eigene Tarife
•    alte „BAT – Verträge“ (vollständige und teilweise Einbeziehung des BAT)
•    hauseigene Tarife/Tarifverträge (Sonderregelung für Waldorfschulen: komplette wirtschaftliche Gesamtbetrachtung pro Schule)

3. freie Arbeitsverträge
•    § 4 ESchVO (Mindestvorgaben)
•    Vertragsinhalt (Allgemeine Geschäftsbedingungen)
•    Anpassung an die Refinanzierung der Personalkosten durch das Land

4. Befristung von Arbeitsverträgen mit Sachgrund – Teilzeit- und Befristungsgesetz
•    wegen OBAS?
•    wegen Feststellungsverfahren?
•    wegen befristeter Unterrichtsgenehmigung?
•    Vertretungsunterricht (Mehrfachvertretung)
•    neue Rechtsprechung

5. Vertragsänderung
•    wegen Stundenerhöhung oder Absenkung
•    wegen Höhergruppierung/andere Vergütung
•    wegen neuer Aufgaben
•    anderer Einsatzort (weitere Schule)
•    Vertretungsunterricht
•    fachfremder Einsatz

6. Arbeitsunfähigkeit von Arbeitnehmern
•    langandauernde oder kurzfristige Erkrankungen
•    BEM
•    Reaktionen des Arbeitgebers

zur Seminar-Anmeldung online »

« zurück zur Übersicht